Expedition Heimat. Afghanistan

TV-Dokumentation

Informatik und Entwicklungsländer – das ist sein Fachgebiet. Nazir Peroz leitet das Zentrum für internationale und interkulturelle Kommunikation, kurz ZiiK, an der Technischen Universität in Berlin. Er wurde in Kabul geboren und lebt seit Ende der 70er Jahre in Deutschland. Mit Hilfe der Deutschen will er nun Afghanistan revolutionieren: Seit 2002 engagiert er sich für den Aufbau eines IT-Systems in seiner ehemaligen Heimat. Vier Mal im Jahr bereist der Informatiker die Uni-Städte, mit denen er zusammenarbeitet. Ein Team der Deutschen Welle reist mit Nazir Peroz durch ein von Jahrzehnte langen Kriegen zermürbtes Land - nach Kabul, Mazar-i-Sharif und Herat. Terroranschläge und kriegerische Auseinandersetzungen gehören Alltag. Doch Peroz  bewegt sich wie in einem Tunnel: zielorientiert und möglichst unangreifbar. Einblicke abseits vom Militär.


Produktion: DW-TV, Auswärtiges Amt
Format: HD, 45 min
Regie: Hanne Kehrwald
Bildmontage: FREY + AICHELE