Schauplatz vernünftiger Menschen

Museum für Stadtgeschichte, Dessau

Mit drei zentralen Medieninstallationen werden in der Dauerausstellung „Schauplatz vernünftiger Menschen“, die sich im ehemaligen Dessauer Residenzschloss Johannbau befindet, wichtige Aspekte der bewegten Geschichte des Landes Anhalt und der Stadt Dessau dokumentiert.

Die Malerfamilie Cranach, die man heute als Propagandisten der Reformation bezeichnen kann, wird mit ihren Kunstwerken vorgestellt, ebenso die lange jüdische Tradition des Landes mit ihren herausragenden Persönlichkeiten wie Moritz von Cohn-Oppenheim, Moses Mendelsohn und Kurt Weil und natürlich das BAUHAUS, das mit seinen bis heute erhaltenen architektonischen Zeugnissen Dessau weltweite Bekanntheit verliehen hat.

Über eine interaktive multimedialen Applikation werden die neun dezentralen Standorte der Landesausstellung miteinander vernetzt.


Auftraggeber: Stadt Dessau
Leistungen: Produktion von 3 Videoinstallationen und 1 multimedialen interaktiven Applikation: Konzeption und Regie, Dreharbeiten, Schnitt, Sounddesign, Sprachaufnahmen und Mischung, Grafik und Programmierung, Planung und Installation der Medientechnik