Schauplatz vernünftiger Menschen

Museum für Stadtgeschichte, Dessau

In der Liste des UNESCO-Welterbes ist Dessau mit dem Dessau-Wörlitzer-Gartenreich und dem Bauhaus als einzige Stadt zweimal vertreten. Doch die Geschichte Dessaus und des Landes Anhalt hat noch viel mehr zu bieten: Auf ca. 900 qm Ausstellungsfläche des ehemaligen Dessauer Stadtschlosses Johannbau wird die kulturelle und wirtschaftliche Modernität Anhalts gezeigt. Sie verschaffte dem kleinen Land immer wieder überregionale Bedeutung. Zu allen Zeiten war Dessau auch Wirkungsstätte bedeutender Persönlichkeiten wie Fürst Leopold, „Der Alte Dessauer“, Moses Mendelssohn, Kurt Weill, der Flugzeugpionier Hugo Junkers und natürlich die Lehrer des Bauhauses, Paul Klee, Wassily Kandinsky und Walter Gropius.


Auftraggeber: Stadt Dessau
Kurator: Prof. Hans Wilderotter
Leistungen: Konzeption und Gestaltung der Ausstellungsarchitektur, Entwurfs- und Ausführungsplanung, Ausschreibung, Bauleitung, Ausstellungsmedien
Ausstellungsgrafik: Team VIERZIG A, Dessau
Fläche: 900 qm